Le quarante-septiéme MDM

Marathon zum Britzinger Silvesterlauf

Bin gerade aus Togo zurück und noch vollständig von der Marathonplanung dort absorbiert. Aber wir haben ja zum Glück den Torsten. Sein Motto: "Freude am Beraten" hat er liebenswerterweise inzwischen passioniert auf das MDM Geschehen ausgeweitet. Das ist genial, denn so werden Lücken im Kalender phantasievoll gefüllt. 

 

Sein neuster Coup schließt sich auch wieder lückenlos an unsere "Marathon-zum-Lauf"-Serie an. Am letzten Tag des Jahres noch einmal richtig ran, um den Jahreswechsel dann entspannt feiern zu können. Hier der Plan, O-Ton Torsten:

 

"....Start in meinem Büro, wie immer natürlich mit Kaffee...wir laufen dann über die beiden Breisacher Berge (Münster- und Eckartsberg) zum Rhein und folgen diesem bis Zienken, von wo wir nach Müllheim laufen, dort bei KM 33 auf das Markgräfler Wiiwegli treffen und diesem bis Britzingen folgen. Start des Silversterlaufs ist um 13.30 Uhr..."

 

Dieses Szenario in der Planung gefällt mir am besten: Am 30.12 fahre ich nach Britzingen zur Startnummernausgabe und lasse das Auto dort stehen. Torsten fährt mich ein Stück in Richtung Freiburg, der Rest wird gelaufen. Dann geht es am 31.12 um 06:47 Uhr ab Freiburg HBF nach Breisach mit der S-Bahn. Marathonstart 07:14 Uhr am Bahnhof Breisach, erster VP: Kaffee in Torstens Büro...

 

Wir versuchen noch in dieser Woche eine Sammelanmeldung zu organisieren. Meldet Euch bitte kurzfristig.

 

30. November:

Es sind 5 Startplätze reserviert. keine Einzelanmeldung (danke Herbert)

 

30. Dezember: 

VP bei Kilometer 27,5 um 10h in Zienken. Freut Euch auf Frieda....

 

 

Ré­su­mé: Wir beschließen das Laufjahr 2016 mit einem Doppelevent der Superlative. Gerd ist dazu extra aus Hamburg angereist, hat die halbe Nacht auf der Autobahn verbracht und steht pünktlich in der Kälte am Freiburger Hbf. Das ist MDM-Leidenschaft pur. Schön, dass auch Torsten uns zuverlässig am Breisacher Bahnhof trifft, wir sind nun doch noch zu dritt beim Start. In aller Herrgottsfrühe gehen wir Drei auf unsere Nachtwächterrunde durch Torstens Alt-Breisach. Kultige Emotionen aber schlechte Fotos. Solche Eindrücke fotografiert man auch besser mit der inneren Kamera. 

 

Eine mentale Prüfung ist der Kältelauf entlang des Rheins in Richtung Süden. Rheinkilometer 225 bis 201, dem Ursprung der Skala bei Konstanz entgegen. Wir biegen links ab bei Zienken und freuen uns über den herzlichen und warmen Empfang an Friedas VP.  MDM-Helferinnen Leidenschaft. Heiße Getränke im Nebel der Minusgrade. Geniales Läuferfutter, Smoothies, Joghurt-Kreationen und vieles mehr. Aber wir sind geschwitzt und frieren gleich mächtig im Leerlauf. Viel zu kurz verweilen wir, um dann unseren Weg recht schwerfällig und unelastisch fortzusetzen. Der Nebel lastet ebenso wie die Kälte auf uns. Doch geteiltes Leid ist halbes Leid. Jeder hat inzwischen etwas zu stöhnen, die Weihnachtspause sitzt uns im Nacken. Ganz nach dem Motto: Es ist nichts so schwer zu ertragen wie eine Reihe von guten Tagen...

 

Auf dem Rebberg oberhalb von Niederweiler durchbrechen wir dann doch die Wolkendecke und finden uns in der warmen Wintersonne wieder. Fernsicht bis zum Blauengipfel, die Ruine von Badenweiler vor uns markiert schemenhaft Erreichtes (siehe MDM 46) und die unscharfe Trennlinie zwischen Trübsinn und Euphorie an diesem Tag.

 

Der Landeanflug auf Britzingen dann wieder ohne Weitsicht. Doch welch netter Empfang. Wir laufen direkt zum Glühweinstand und dort dem Organisator in die Arme. Gerd und Torsten lassen mich meinen letzten M50-Marathon mit hauchdünnem Vorsprung gewinnen. Der Gegenwert des Glühweins wird spontan vom Britzinger Verein der Mon Devoir Schule gespendet. Ein Pressetermin mit der Badischen Zeitungsredaktion Müllheim wird spontan organisiert. Wir finden vielfältig Beachtung, sogar Torstens Fanclub ist angereist.

 

Die MDM-Urgesteine Albrecht "der Genussler" und Joachim unser "war-mal-schneller-als-2:30h"-Läufer sind ebenso vertreten wie die gesamte südbadische Läufer- und Läuferinnenszene. So auch mein Nachbar Harald, der hier mal erwähnt werden muss. Es geht dem 2. Teil entgegen. Mit gefühlt 1.200 Mitstartern auf die 10km des kultigen Silvesterlaufes in Britzingen. Gerd macht mächtig Druck und rollt das Feld von hinten auf. Woher nimmt der Kerl nur das Vermögen. Muss wohl frisch verliebt sein... :-)

 

Wir treffen uns dann Alle wieder nach dem Lauf, Glühweinstand, erneute Spende, Sektstand der Genussläufer, Hallenparty, in dieser Reihenfolge. Ich bin gerührt, denn Albrecht und Gerd haben mir ein ganz besonderes Präsent vom Cognac-Marathon mitgebracht. Dem werden wir uns, lieber Achim, zusammen dann einmal in Ruhe widmen, wenn wir das Ding in Togo in trockenen Tüchern haben.

 

Ein Vollgas-MDM-Jahr 2016 geht so zu Ende, hohe Anforderungen und schöne Erfolgserlebnisse. Danke an meine tolle MDM-Truppe und tschüss bis 2017.

 

Euer Christof 

 

2. Januar 2017, Nachtrag: Die Badische Zeitung schreibt in ihrer ersten Ausgabe des Jahres 2017: ".......Sportlich zeigte sich unter anderem auch die Feuerwehr Müllheim, die mit einer größeren Gruppe an den Start ging. Eine weitere Gruppe lief für den guten Zweck: Die Mon Devoir Marathon Equipe aus dem Freiburger Raum unterstützt mit ihren Langstreckenläufen eine Schule im westafrikanischen Togo. Als neuestes Projekt werden sie in diesem Jahr gleich mehrere Marathonläufe in Westafrika ausrichten und die Startgelder wie bei allen ihren Veranstaltungen zu hundert Prozent dem Schulprojekt zur Verfügung stellen und afrikanischen Kindern den Schulbesuch ermöglichen. Aber auch andere Gruppen und Laufteams nutzten die Gelegenheit, ein letztes Mal im alten Jahr die Laufschuhe überzustülpen und nochmals – die meisten wohl mehr aus Spaß – die Laufsaison ausklingen zu lassen...." aus: http://www.badische-zeitung.de/muellheim/sportlich-froehlicher-jahresausklang

 

Danke Herr Münch

 

 

Startliste: 47. MDM / 42,8 Kilometer / +/-560 HM

Startnr
Name
Zeit (h:m:s) Platz AKPlatz AK
Verein
 229 Christof Lindenbeck 05:20:21 1. M50 1.Stolpertruppe Winsen
 230
 Gerd Blaudzun 05:20:22 2. M50 2.LT PedalPlus
 228 Torsten Weismann 05:20:23 3. M40 1.
Tri-Team Kaiserstuhl
 231 Hendrik Fenz DNS  M55 LG Mauerlauf

 

Login to access fotos

Strecke - Höhenprofil - Fotos

MDM Fotoalbum

GPX-Datei

Karte aller MDMs

Karte Gpsies