Le cinquante-sixième MDM

56. MDM: Freiburg-Zähringen - Breisach

Es gab ein Problem: René hat eine Fahrkarte zu einem Marathon gebucht, sich aber im Datum vertan. So Leute wie uns vom MDM lässt das nicht unberührt. Also wird es einen Marathon geben. Etwas ungünstig ist dabei, dass der Eiger-Ultratrail (101 Kilometer,  und 6700 Höhenmetern erst in der Nacht zum Sonntag endet. So wird die Nacht kurzweilig bleiben, denn ich brauche ca. 3h um aus dem Berner Oberland nach Freiburg zu fahren. Torsten hat diese Rahmenbedingungen in die Planung einbezogen und für Sonntag, dem 16. Juli 2017 einen der typischen südbadischen Multievent-Marathons maßgeschneidert: Diesmal mit minimalinvasiven 329 Höhenmetern. Das reicht mir dann gerade zum Siebentausender an diesem Wochenende :-) 

 

Strecke: 43 KM, +/- 329 HM

 

Start: 10:00 Uhr am Hbf Freiburg Gleis 1

 

VP1 - VP7: Mundenhof KM 8, Kiosk Opfingen Baggersee KM 11, Grießtal Stauße KM17, Tanne Niederrimsingen KM 21, Wasenweiler Sonne KM 32, Martinshöfe Ihringen KM 36, Sonnenterasse beim Bad. Winzerkeller KM 42

 

Ziel: Garten von Torsten KM 43,2 (Bier, Spätburgunder, Grill und Jacuzzi)

 

Startliste: 56. MDM / 43 Kilometer / + 329 HM

Startnr
Name
Zeit (h:m:s)  Platz  AK Platz AK
Verein
 269 Mario Kienzler
05:38:00 1.  M35 1.
-
 268 Albrecht Schönbucher
05:38:05 2.  M55 1.
Genussläufer Müllheim
 266 Jürgen Fucker
05:38:10 3.  M45 1.
ASC Ulm / Neu Ulm e.V.
 264 Torsten Weismann 05:38:15 4.  M40 1.
Tri-Team Kaiserstuhl
 267 Joachim Stepan
05:38:30 5.
 M55 2.
Drescher Sport 2000 Running Outdoor
 271 Klaus Stärk
05:38:50 6.
 M40 2. Team Klausenhorn
 265 Christof Lindenbeck 05:40:12 7.
 M55
3.
Stolpertruppe Winsen
 263 René Wallesch
05:40:20 8.
 M40 3.
100 Marathon Club
 270 Michael Turzynski 05:40:48 9.
 M45 2.
100 Marathon Club

 

 

Résumé: Ein wunderschöner Sommertag begrüßt uns: Im Waldhotel Zähringen wird auf der Terrasse gefrühstückt. Die Nacht war kurz. Nach dem Eiger Ultra Trail war ich erst um 3:30 Uhr wieder zurück in Freiburg. Naja, ehrlich gesagt ziemlich stolz, denn Zielschluss in Grindelwald ist erst um 6 Uhr am morgen. Réne und ich fahren mit der S-Bahn zum Hbf und treffen pünktlich die Delegation aus Breisach. Wir erleben einen schönen Etappenlauf zwischen badisch gemütlichen Einkehrpunkten. Heute wird die Biergartenklausel in Anspruch genommen, denn auch die Nettozeit-Regel, nach der die Uhr an jedem VP dann angehalten wird, wenn ein MDM-Teilnehmer am Vortag mehr als 80 KM gelaufen ist, sichert uns doppelt ab. Aber es gibt auch sportliche Höhepunkte: Die 1. Bergwertung im Mundenhof, die Torsten knapp für sich entscheidet, wobei Albrecht und Jürgen auch sehr gut aussehen. Die 2 Bergwertung im Sportgelände bei Ihringen ist ein erfolgreicher Ausreissversuch von Jürgen, der heute zur alten Lauffreude zurück gefunden hat. Ich freue mich sehr, dass dieses düstere Kapitel ersteinmal abgehakt ist, Jürgen. Richtig schwer wird es dann für Michael, denn der Ihringer-Schwarzwaldbecher mit Sahne ist doch happig bestückt. Mir soll es recht sein, wir laufen die letzten Kilometer im angepassten Tempo im 2. Hauptfeld hinterher. Große Freude dann auf der MDM-Party von Torsten und seiner Frau gleich hinter dem wieder wunderschön ausgeführten Exemplar einer Kreide-Marathonziellinie. Während die einen sich im Wellness-Pool entspannen wird schon so mancher Teller und so manches Finisher Bier geleert. Torsten bedient virtuos seinen neuen High-Tech Grill. Claudi und Gerd sind die Überraschungsgäste des Tages. Sie haben im MDM-Chat unsere Abenteuer verfolgt und die richtigen Schlüsse gezogen. So kommen Albrecht und Ich dann noch in den Genuss einer Cabriofahrt bei tiefstehender Abendsonne. Ein wunderschönes Event geht zuende, danke an Alle. Torsten, das war ein Erstliga-MDM. Wir kommen wieder....

 

 

 

 

P.S.: In starker Besetzung konnten wir heute locker die 8000-Euro Marke überspringen. Und das in der Zählweise ohne die Oversea-MDMs. Ein guter Tag auch für Zongo.

 

Login to access fotos

Strecke - Höhenprofil - Fotos

MDM Fotoalbum

Fotos Torsten

GPX-Datei

Karte aller MDMs

Karte Gpsies